Mit einem ein­stün­di­gen Fest­akt wur­de am 1. Okto­ber die neue Inte­rims­spiel­stät­te des Main­fran­ken Thea­ters Würz­burg eröff­net: die Thea­ter­fa­brik Blaue Hal­le auf dem Gelän­de der va-Q-tec AG in der Dürr­bach­au.

Zum Auf­takt der Fei­er­lich­kei­ten, zu der Ver­tre­ter aus Poli­tik und Wirt­schaft sowie Freun­de und För­de­rer des Main­fran­ken Thea­ters gela­den waren, sang Ilia Papandreou als Gast­star des Abends die berühm­te Arie der Eli­sa­beth aus Wag­ners Tann­häu­ser, am Kla­vier beglei­tet von Pia­nis­tin Sil­via Vass­al­lo Paleo­lo­go. Augen­zwin­kernd hul­dig­te Ilia Papandreou dabei dem beson­de­ren Geist des Ortes, indem sie die ers­ten Zei­len in der Text­va­ri­an­te „Dich, Blaue Hal­le, grüß‘ ich wie­der“ into­nier­te.
Ilia Papandreou war zuletzt 2019 am Main­fran­ken Thea­ter zu Gast, wo sie in Domi­ni­que Hor­witz‘ Insze­nie­rung der Ari­ad­ne auf Naxos ihr umju­bel­tes Ari­ad­ne-Debüt gege­ben hat­te.

Pres­se­links: